Wissen effizient dokumentieren und teilen - auch im Homeoffice (Kopie)
Unsere TOP 5 Fehler haben wir für Sie zusammengetragen.

Gerade die Pandemiezeit hat uns noch einmal verdeutlicht wie wichtig es ist, die Talente der eigenen Mitarbeiter:innen genau zu kennen und eine zielgerichtete Förderung dieser effizient planen, verwalten und tracken zu können. Es soll ein neues Projekt besetzt werden? Wer kann was in meinem Team  und wer im Unternehmen deckt das gewünschte Profil am besten ab? Gibt es jemanden, der sich vielleicht als Projektleiter eignet und wer ist eigentlich bereit längere Dienstreisen im Ausland zu betreuen?

Oft finden Mitarbeitergespräche heute noch einmal im Jahr mit Papierfragebögen statt und sind eher weniger digital einsehbar und/ oder nachvollziehbar. Die Mitarbeiterentwicklung wird somit oft manuell getrackt und es fällt schwer so einen übersichtlichen Überblick über die aktuellen Bedarfe, verabredete Ziele oder neuesten Wünsche oder Sorgen zu behalten bzw. zu erzielen. 

Unsere Kunden lösen diese Problematik mit den folgenden hilfreichen Features aus unserem Talentmanagement Modul: 

Der Soll-Ist-Vergleich 

 Anhand von hinterlegten Stellenprofilen und einer Mischung aus Selbst- und Fremdeinschätzungen sowie einer systemischen Bewertungsebene anhand von Lerninhalten, die mit Kompetenzgraden verknüpft werden und so den Benutzerprofilen zugeschrieben werden können, gelingt es ein übersichtliches Kompetenzprofil aller Benutzer:innen jederzeit einsehen und tracken zu können.

Hier kann nach erfüllten, nicht erfüllten und fehlenden Skills gefiltert werden und das System schlägt Lerninhalte vor, die dort angezeigte Lernlücken direkt schließen können.

Diese Funktion hilft unter anderem die Vorbereitung von Mitarbeiter:innen auf neue Herausforderung gut steuern und nachvollziehen zu können oder mögliche Wissenslücken von neuen Mitarbeiter:innen so schnell wie möglich zu schließen. Das steigert nicht nur die Effizienz der internen Personalverwaltung sondern steigert langfristig auch die Mitarbeiterzufriedenheit und reduziert im besten Fall eine hohe Fluktuation. 

Die Talentsuche

Mit der Talentsuche können Sie nach einem oder mehreren Skills suchen oder auch ganzen Stellenprofilen und finden immer die Mitarbeiter:innen im Unternehmen, die diese Anforderungen am meisten ausfüllen, weil die gesuchten Skills von diesen bereits ausgefüllt werden - entweder voll und ganz oder zumindest zu einem bestimmten Erfüllungsgrad. Darauf kann dann aufgebaut werden und man findet darüber hinaus noch Informationen darüber, was diese Mitarbeiter:innen sonst noch können und ob diese Interesse an Auslandsaufenthalten oder längeren Dienstreisen haben. Sucht man nach einem Projektteam und sieht dass Mitarbeitende neben den gesuchten Skills eventuell noch über eine gute Kommunikations- und Präsentationskompetenz verfügen eignen sich diese Personen bspw. als Projektleiter. Sieht man das Person B im Gegensatz zu Person A Interesse an Auslandsaufenthalten hat dann ist sie eine ideale Besetzung für das nächste Projekt im Ausland und Person A betreut eher das Inlandsprojekt.

Diese Funktion eignet sich unter anderem bei der Suche nach einer geeigneten Projektbesetzung oder bspw. auch bei der Suche nach der passenden Mutterschaftsvertretung.

Digitale Mitarbeitergespräche

Sie gestalten Ihre eigenen Gesprächstypen und die passenden Gesprächsfragen und können damit alle Ihre im Unternehmen vorherrschenden Gesprächssituationen abbilden und langfristig verwalten und tracken. Es kann ein Monatsgespräch mit kurzzyklischen Terminen sein, um Projektupdates zu besprechen, sowie das typische Jahresgespräch mit einer ausführlichen Agenda und mehreren Themen. 

In jedem Gespräch können Verabredungen getroffen werden oder auf vorherige Verabredungen zugegriffen werden, die dann mit Terminen im Kalender verankert und damit nicht vergessen oder übersehen werden können. 

Führungskräfte/ Personalentwickler können jederzeit die Historie der Gesprächsverläufe und -entwicklungen der eigenen Mitarbeiter:innen einsehen und nachvollziehen.

In Kombination helfen diese Features dabei, die Bedarfe der Mitarbeiter:innen immer genau im Auge zu behalten und eine passgenaue und zielgerichtete Förderung dieser umzusetzen. Das optimiert nicht nur die Zeit- und Kostenstruktur in Ihrem Unternehmen sondern fördert auch eine gesunde Unternehmenskultur und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden. 

Sie finden den Artikel spannend? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

in Blog